Zeigt alle 11 Ergebnisse

VEGANE GUMMIBÄRCHEN

Mindsweets wurde im Januar 2010 in Berlin Kreuzberg gegründet. Die Idee für die Buddha-Bärchen stand am Anfang: Der Gründer von mindsweets ertappte sich dabei, wie er Gummibärchen aß und dabei dachte: „Wie inkonsequent ist das denn? Seit über 20 Jahren isst du kein Fleisch, kein Geflügel, kein Fisch –  aber bei diesen Gummibärchen mit Gelatine zuckst du mit den Achseln?!“ Und dann hatte er den Einfall: „Wenn ich Gummibärchenhersteller wäre, würde ich sie ohne Gelatine machen und Buddha-Bärchen nennen!“ Je mehr er Freunden von seiner Idee erzählte, desto überraschter war er über das positive Echo. Sofort zauberte es den Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht: „Buddha-Bärchen – wie süß ist das denn?“ Und damit bekam die Buddha-Bärchen-Idee immer mehr Nahrung …

Diese kleine Episode ist Spiegelbild unserer Motivation. Das mindsweets-Konzept ist vom (Zen-)Buddhismus inspiriert, der uns seit vielen Jahren begleitet. Der Geschäftsführer Arne Schaefer ist buddhistischer Dharma-Meister und lehrt in der internationalen Kwan Um Zen Schule. In seinem Beruf als Berater und Coach beschäftigt er sich mit der Frage, wie eine buddhistisch geprägte Lebensweise in unsere moderne Wirtschaftswelt integriert werden kann. Seine Erfahrungen fließen nun in unsere Arbeit ein. Jeder Mitarbeiter unseres kleinen Teams engagiert sich darüber hinaus ehrenamtlich in einer buddhistischen Gemeinschaft oder im sozialen Bereich.

Nach den Buddha-Bärchen kamen weitere Bärchen-Serien hinzu, u.a. die Berlin-Bärchen, die uns als Berliner Kleinunternehmen natürlich besonders am Herzen liegen.

Unsere Bärchen sind:

  • vegan – nur pflanzliche Zutaten ohne Gelatine, zudem gluten- und laktosefrei
  • besonders fruchtig – mit fast 25% Fruchtsaftanteil, ohne künstliche Aromen
  • nachhaltig – Zutaten zu über 95% aus kontrolliert biologischem Anbau, Papier überwiegend aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC)
  • sozial – unsere Produkte werden in einer Behindertenwerkstatt in Berlin von Hand konfektioniert. Mit unserem Partner, den Stephanus-Werkstätten, unterstützen wir soziale Projekte, die Menschen mit Behinderung und anderen Beeinträchtigungen in einen geordneten Arbeitsprozess integrieren und fördern.